Autor Thema: Brigantine selbstgemacht  (Gelesen 57 mal)

Offline Durig Donnerstiefel

  • Zwerg
  • Beitragsmuffel
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Brigantine selbstgemacht
« am: 28. Juni 2017, 22:51:24 »
Brigantinen. Man sieht sie immer wieder im LARP. Eine Lederweste mit aufgenieteten Plättchen aus dickem Rüstleder. Eine einfache Lederrüstung.



Mir ist dieses weitverbreitete Design nicht zwergisch genug. Kleine Platten? Rechteckige Platten? Professionell gefertigt und fertig für den Kampf? Nicht für mich, vielen Dank!

Ich will euch in diesem Thread meine selbstgemachte Zwergenbrigantine zeigen. Ich habe zwei linke Hände, war aber mit Eifer dabei. Vielleicht kann ja der eine oder andere Inspiration daraus ziehen.
Als Grundlage dient die Wildlederweste Garen kurz von Mytholon. Dazu die kurzen Ärmel.



Zuerst habe ich aus 4mm dickem Leder sechseckige Platten 20 x 11cm geschnitten und mit einem Lötkolben ein einfaches Muster eingebrannt. Den Rand habe ich mit 2mm Ledergarn eingefasst.
Um "Löcher" zwischen den Sechsecken zu füllen, habe ich Quadrate 8 x 8cm ausgeschnitten, mit Ledergarn eingefasst und mit einer Pyramidenniete beschlagen.
Für die Ärmel habe ich 8 x 4cm Platten ausgeschnitten.



Dann habe ich nach guter Zwergenmanier den Hammer geschwungen und erst mit einem Locheisen die Weste und Ärmel gelocht, und dann die Rüstplatten festgenietet.




Der Schulterbereich der Weste ist gefüttert. An diesen Bereich habe ich mich nicht rangetraut. Vielleicht würden die Nieten nicht passen oder rausreißen oder ähnliches. Aber Rüstplatten in diesem Bereich sind auch nicht nötig.
Ein bereits älteres Bastelprojekt von mir war ein Kettenkragen. Kettengeflecht auf 4mm Leder von dünnerem Leder eingefasst, mit einer einfachen Schließe vor der Brust.



Die fertige Brigantine mit Kettenkragen sieht dann so aus:


Offline Dorin Farorson

  • Zwerg
  • Fleißiger Handwerker
  • *
  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Antw:Brigantine selbstgemacht
« Antwort #1 am: 29. Juni 2017, 00:04:26 »
 sehr geil, muss mich auch endlich mal an leder arbeit trauen