Autor Thema: Herdwächter  (Gelesen 3421 mal)

Offline Korascha

  • Zwerg
  • Meister seines Fachs
  • *
  • Beiträge: 330
  • bitte Ot nur Susu/Sue/..
    • Profil anzeigen
Herdwächter
« am: 09. November 2013, 14:38:48 »
Zur Diskusion :
 (Woran ich mich grob erinnere und was mir gefiel)
Oder auch "KindergartnerInnen"
Die Zwerge die sich um die Zwergenkinder Kümmern sind unter anderem auch bestens ausgebildete Krieger. So haben sie wären Kriegszeiten/Belagerungen/Kämpfe die Aufgabe das Wichtigeste der Zwerge zu schützen, die Zwergenkinder.
Wehe dem, wer sich mit diesen anlegt.
« Letzte Änderung: 09. November 2013, 15:07:21 von Korascha »

Offline Daria

  • Administrator
  • Meister seines Fachs
  • *****
  • Beiträge: 356
    • Profil anzeigen
Antw:Herdwächter
« Antwort #1 am: 09. November 2013, 14:54:57 »
Hallo Susanne,

es ist schön zu sehen das du dich so bemühst den Hintergrund der Zwerge mit zu füllen, aber:
Deine geposteten Themen sind teilweise sehr, sehr lange im alten Forum diskutiert worden, was sich nicht in 2-3 kurzen Sätzen niederschreiben lässt.
Zudem "bestens ausgebildete Krieger" stößt mir hier persönlich seltsam auf.
Klar, verteidigen kann sich ein jeder Zwerg, aber das klingt eher nach eierlegender Wollmilchsau. Jeder Zwerg hat seine Fachrichtung spezialisiert, wodurch andere Gebiete nur im Grundprinzip gelernt werden. Ein Zwerg, der sich auf die Erziehung und Aufsicht von Kindern festgelegt hat, wird im Kampf nicht die krasse Kampfsau sein ;)
Dafür gibt es ja entsprechend die Zwerge, die sich auf die Verteidigung des Klans/der Binge ausbilden lassen.

Bitte ändere den Post um, sodass wir gerne eine Diskussion starten können, wo wir gemeinsam das Thema ausarbeiten und im Wiki (und auch hier) in einem vernünftigen, erklärenden (und gut leserlichen) Text präsentieren können.
Meine Basteleien, Konzepte und andere kreative Dinge aus den Bereichen Larp und Cosplay: Silberglanz

"Du bist nicht interessant genug um mich zu beleidigen" - Brienne von Tarth

Offline Goras

  • Zwerg
  • Vollzwerg
  • *
  • Beiträge: 128
    • Profil anzeigen
Antw:Herdwächter
« Antwort #2 am: 11. November 2013, 16:23:38 »
Sowas KANN es geben, MUSS es aber nicht. Da die Kinder schon recht früh an ihre Handwerke herangeführt werden, wird es wohl nur wenig Gelegenheiten geben, wo sie gemeinsam auf einem Haufen sind. Eher wird es ihnen nicht gestattet, als minderjähriger Zwerg allein die Binge zu verlassen.

Außerdem sind in der Binge nicht nur die Kinder schützenswert. Und anders rum, wenn jemand die Binge angreift, dann wirde jeder Zwerg kämpfen- und jeder Zwerg wird kämpfen wie ein wildgewordener Höllenhund, eben um auch die Kinder zu schützen.