Autor Thema: Berylls bekleidung  (Gelesen 16463 mal)

Offline Beryll Biirson

  • Zwerg
  • Meister seines Fachs
  • *
  • Beiträge: 263
  • Real name: irene mannsbart (bin auf facebook)
    • Profil anzeigen
Berylls bekleidung
« am: 14. Januar 2014, 13:33:51 »
Sooo.. Ich werde mal versuchen, die ganzen Sachen zu posten. Die ganze letzte Woche wurde bei mir durchgenäht, da mein zwergischer Gewandungsstatus auf Null war.


Das war mal meine glorreiche idee: https://www.dropbox.com/s/wtdz1vkh677gfcv/Foto%2003.01.14%2017%2031%2024.jpg


Farbtechnisch konnte ich mich leider nicht spielen. Aus Zeitmangel musste ich nehmen, was ich zuhause hatte:
https://www.dropbox.com/s/gfzhf9p7qnn6nux/Foto%2008.01.14%2022%2054%2049.jpg


Das war mal das unmittelbare Endergebnis: https://www.dropbox.com/s/6vckr9jc8i9pm1u/Foto%2014.01.14%2013%2010%2058.jpg


Fazit: der Gürtel ist noch Mist, aber ich hab da noch nichts brauchbares, Haare sind nur eine Notlösung gewesen, da meine eigendliche Bestellung nicht rechtzeitig bei mir angekommen ist. Schuhe fehlen sowieso noch.
Schultern werden noch mit mehr Rüstleder verbreitert.


Der Rest der Konzeptzeichnung ist auch erst in Arbeit ^^

Da es doch kalt ist, ist auch noch ein Schal dazugekommen:
https://www.dropbox.com/s/1qtv8stqoi99gkv/Foto%2003.01.14%2022%2018%2008%20%281%29.jpg

Glaub, das wars fürs Erste..

(Ich hoff man sieht die Bilder, hab versucht sie aus meiner Dropbox einzubinden)
« Letzte Änderung: 14. Januar 2014, 13:36:17 von Adda Aegirdottir »

Offline Goras

  • Zwerg
  • Vollzwerg
  • *
  • Beiträge: 128
    • Profil anzeigen
Antw:Berylls bekleidung
« Antwort #1 am: 14. Januar 2014, 19:21:32 »
Hmm... zu kurz, zu tailliert, zu... wie soll ichs sagen, zu hübsch  ;)
Sowohl die Ärmel als auch der Ausschnitt lassen immer noch zuviel Haut sehen. Das sieht zwar toll aus (bzw. du siehst darin toll aus), aber was ich da sehe, ist ein hübsches Mensch; es ist nicht zwergisch. Auch der Rocksaum ist zu hoch- und die Stiefelchen viel zu grazil.

Du selbst bist ja auch recht zierlich gebaut, müsstest dir also von rechts wegen ein Kissen umschnallen und Schulterpolster einbauen, bevor du überhaupt ne Zwergengewandung anlegst *ggg*. Statt dessen ist diese Bekleidung sogar so geschnitten, dass sie deine Taille betont.

"Keine Haut zeigen" ist so eines der stärksten Klischees, wenns um Zwergengewandung geht. Wir spielen keine Menschen! Wir ham andere Ideale- ne Zwergin sollte mit jungen Felsen spielen, zwei Bierfässer unterm Arm rumtragen und nicht nur kämpfen können- sie sollte all das gut können! Und dazu gehört eben eine etwas stärkere Annäherung an "so hoch wie breit" bzw. "quadratisch, praktisch, gut".

Offline Korascha

  • Zwerg
  • Meister seines Fachs
  • *
  • Beiträge: 318
  • bitte Ot nur Susu/Sue/..
    • Profil anzeigen
Antw:Berylls bekleidung
« Antwort #2 am: 14. Januar 2014, 20:20:01 »
nen knöchellanges Untergewand mit langen Ärmeln würde das Problem von zu viel Haut lösen und noch ne Schicht mehr bieten.
sonst würde ich noch die großen Flächen Nutzern und Muster drauf machen.
Wirkt dann auch gleich Zwergischer.

 Ich bin auch zierlich und habe das Problem durch schiere Stoffmasse gelöst, auch wenn ich zwergisch wohl noch am Untergewicht grenze.

 Ich mag deine Zeichnung :)

Offline Beryll Biirson

  • Zwerg
  • Meister seines Fachs
  • *
  • Beiträge: 263
  • Real name: irene mannsbart (bin auf facebook)
    • Profil anzeigen
Antw:Berylls bekleidung
« Antwort #3 am: 15. Januar 2014, 13:17:43 »
Wie gesagt: stiefel sind meine normalen winterstiefel, aber da ich momentan noch nichts zwergisches besitze, habe ich sie angezogen. Bei etwa 4 grad aussentemperatur laufe ich nicht barfuss.

Haut zeigen: anders als ihr, bespiele ich als biirson das warhammer-universum. Dort tragen zwerginnen keinen bart und haben auch keine probleme mit einem dekultee. Ich würde bitten da etwas tolleranter zu sein, ich bemühe mich ins konzept zu passen.
Warhammer-zwerginnen sind kurvig und nicht fett, daher ist eine tailierte kleidung durchaus passend.
Ich weiss, meine chara-beschreibung fehlt noch, daher sind diese details bis jetzt unbekannt gewesen.
Ich habe momentan keine zeit mich dem zu widmen, ich muss eine ganze menge an überstunden leisten.

Weiters stelle ich eine handwerkerin dar. Daher ist die bekleidung kurz. Würde ich das ganze nur ein stückchen verlängern, verhängt sich der rock sofort beim stockerl. Auch die ärmel werden nicht länger werden, da sie nur verklebt werden oder kaputt, dreckig,..

Der zukünftige lederüberwurf für meinen rock, wird wichtig um meine Schenkel vor schnittwunden (echten!) zu schützen und blaue flecken zu mindern.


Mehr verzierungen werden auf jedenfall noch kommen, hatte noch nicht genügend zeit, um da mehr details hineinzubringen.
Ich hatte genau 1 Woche zeit daran zu arbeiten und jeder saum ist handgenäht. Da war mehr unmöglich. Aber ich hab schon ganz interessante motive und embleme gefunden, die ich einarbeiten werde. Auch mein zukünftiger Gürtel wird ein massivere angelegenheit werden, um den bauch zu schützen und einen sogenannten Spitzmagen verhindern. Eine berufskrankheit der Schuhmacher..

Zu mehr stoffschichten oder fatsuit: das ist für mich aus gesundheitlichen gründen unmöglich zu tragen. Ich werde meine gesundheit nicht aufs spiel setzen, nur um dicker auszusehen. Habt bitte dafür verständnis. Es ist nicht alles für jeden möglich.

Ich spiele mit etwa 130 jahren eine junge zwergin keine ehrwürdige matrone. Ausserdem eine künstlerin, dies darf sich auch in der bekleidung zeigen. (Ist meine persönliche meinung)

Was meine persönlichen qualitäten anbelangt,.. Die meisten Menschen wiegen nicht mehr als eine nasse Kuhhaut ;-)  ich besitze mehr kraft, als man mir zutraut. Sollten spieler motzen, dass ich schwächlich aussehe, kann ich jedem das gegenteil beweisen und ihn übers knie legen.  ^^

Offline Daria

  • Administrator
  • Meister seines Fachs
  • *****
  • Beiträge: 356
    • Profil anzeigen
Antw:Berylls bekleidung
« Antwort #4 am: 15. Januar 2014, 13:37:57 »
In den meisten Regelsystemen haben Zwerginnen keine Bärte, da jeder in dieser Welt weiß das es eine Zwergin ist.
Wir haben das Problem beim Larp, das wir alle Menschen sind, die eine andere Rolle darstellen wollen. Deswegen hat es sich auch eingebürgert, dass Zwerginnen (dezente) Bärte tragen. Einfach, damit deine Mitspieler sofort erkennen das du eine Zwergin bist und nicht ewig rumraten müssen, geschweige dich erst als Mensch anspielen.

Es gibt auch einige hier, die nach DSA spielen, wo die Mädels Bartlos sind. Du musst ja keinen Vollbart tragen, aber ein dezenter Backen- oder Kinnbart macht schon einiges her.
Denke dran, nicht jeder wird deine gewählte Rolle sofort erkennen, da du keinen Charakterbogen an deiner Stirn kleben hast ;)
Wenn man mit Klischees spielt, desto einfacher für andere. (Und Larp lebt von den Mitspielern. Ansonsten kann man auch im eigenen Wohnzimmer mit sich selber larpen.)


Es sagt auch niemand, dass du "fett" wie z.B ich werden sollst. Wenn ich die Warhammerfiguren von Zwerginnen mit deinem bisherigen Stand vergleiche, sind die Mädels kräftig & kurvig. Theoretisch wäre deine Taille dafür zu schmal ;). Ein massiver, breiter Gürtel kann da schon Abhilfe schaffen, damit deine Statur nicht weiterhin einer Elfe nahe kommt ;)

Es muss auch keiner so bekloppt sein wie meiner einer und im Sommer mit 5 Schichten rumrennen (und Stammgast bei den Sanis werden). Gerade bei deinem Kleidungskonzept kannst du prima die Schichten faken, sodass es aussieht als ob die min. 6 tragen würdest, in Wirklichkeit jedoch nur 1 Kleid anhast.
Und im Dekolleté, was zum Glück nicht so tief wie auf der Skizze ist, wäre massig Platz für protzige Ketten.

Das einzige was mir noch auffällt:
Die Unterarme sind sehr leer. (Ja, Handwerker und so. Ich schätze, dass du nicht 24 h auf einer Con einem Handwerk nachgehen wirst). Da würden sich z.B sehr breite Armreifen aus Leder anbieten. (keine Armschienen).


Sieh es nicht als Angriff, sondern als wirklich gut gemeinte Tipps. Ich spiele zwar erst seit 5 Jahren eine Zwergin im Larp, hatte aber viel zu kämpfen (mit ebenso viel Frust und Änderung der Klamotten, Auftreten, etc.). Jetzt kann ich endlich sagen, auch ohne einen Mitzwerg und außerhalb von Zwergengruppen vollwertig als Zwergin erkannt und angespielt zu werden.
Den Frust den ich lange hatte möchte ich gerne anderen ersparen.
« Letzte Änderung: 15. Januar 2014, 13:43:23 von Daria »
Meine Basteleien, Konzepte und andere kreative Dinge aus den Bereichen Larp und Cosplay: Silberglanz

"Du bist nicht interessant genug um mich zu beleidigen" - Brienne von Tarth

Offline Kelgar Donnerkeil

  • Administrator
  • Meister seines Fachs
  • *****
  • Beiträge: 257
    • Profil anzeigen
Antw:Berylls bekleidung
« Antwort #5 am: 15. Januar 2014, 14:27:11 »
Hola Irene,

ich bemühe mich das Ganze zu verdeutlichen bzw. so zu sagen wie es in einem Standard-Larp läuft. Ich versuche mich an einer freundlichen Ausdrucksweise, aber bitte verzeih mir wenn es evtl. etwas härter klingt. Ich habe diese Themen schon gefühlt 100000000000000000mal gelesen/diskutiert/beraten.

Meine Worte sind mit Absicht ein klein wenig überzogen und sollen dadurch lediglich als kennzeichnendes Beispiel dienen.

@bespielter Hintergrund:
Es interessiert kaum einen was für einen Hintergrund du bespielst. Es mag für dich absolut logisch sein, schließlich weißt du ja wie die Zwergen in Warhammer aussehen. Aber in einem normalen Durchschnitts-Larp gibt es nur einen einzigen bespielten Hintergrund:

Klischees!

Dieser tolle Hintergrund ist ein Mix aller gängigen, durch Märchen, Filme, Spiele, Bücher, BlaBlas entstandenen Vorurteile die man sich über Zwerge und Zwerginnen bilden kann. Ganz deutlich im Vordergrund stehen hier:

Bart, klein, stabil (nicht fett!!)

Alles weitere sind unterstützende Elemente. Die oberen sind jedoch die Hauptmerkmale. Um im Larp problemlos und auf 100m (fiktive Zahl) Entfernung als Zwerg erkannt zu werden benötigt es die Abdeckung der Hauptmerkmale.

Fällt eines der Hauptmerkmale weg müssen deutlich und vermehrt unterstützende Elemente hinzukommen. Dabei ist dann je mehr desto besser.

So einfach ist die Kiste. ;)

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Um mal einen Schnitt einzufügen:

Sofern dir die Erkennbarkeit egal ist und du gern jedem erzählen möchtest, dass du eine Zwergin bist fällt natürlich oben gesagtes weg.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Niemand wird dich zu irgendwas zwingen. Wir sagen nur wie es nun mal ist. Ich rede hier selbstverständlich NICHT von WH-Cons, Cons im eigenen Spielerumfeld wo dich jeder kennt und mag oder sonst irgendwelchen Cons die ein festgelegtes Setting mit einem festgelegten Zwergenbild haben.

Ich rede hier einzig und allein von den 0815-Wald-und-Wiesen-Cons.


Daria hat viele vernünftige Hinweise gegeben, die wir uns in den letzten Jahren durch mehr oder minder selbst erbrachte Fehler angeeignet haben.

Jeder darf und soll natürlich seine eigenen Fehler und Erfahrungen machen. Und wenn alles gut läuft, dann freut es mich um so mehr. :)


Ich habe das jetzt auch nicht geschrieben um dich in irgendeiner Art und Weise umzustimmen. Lediglich um dir aufzuzeigen wie es laufen kann.


Ich würde mich sehr über weitere Fotos von dir freuen. Die Basis gefällt mir absolut super und auch die Lederplatten auf den Schultern drängen mich zur Nachahmung. Polster oberhalb der Hüfte würden mir gefallen, aber nicht um dich dick wirken zu lassen sondern um dich stämmiger zu machen.

Der Rock sowie die zweite Schicht (roter Mantel) bauschen deine Hüfte wunderbar auf. Der eng anliegende obere Teil lässt dich leider zierlich wirken. Der Larp-Welt ist in dem Fall deine reale Stärke völlig wumpe. :-D
Was zählt ist das was man sieht.

Vielleicht denkst du einfach mal über, wie Daria vorgeschlagen, über Fake-Schichten nach.

Den Gürtel finde ich gar nicht schlecht. Mir gefällt er. Macht dich halt nur schlank, was aber nicht am Gürtel liegt sondern einfach an dem was drunter ist. ;)


Ansonsten, wie bereits oben gesagt, eine wirklich gute Basis. Da kann man wahnsinnig viel rausholen. Ein paar Sachen wurden ja schon geschrieben und ich würde dich ganz gerne erst einmal weitermachen lassen bevor ich Sachen wiederhole oder anspreche die eh schon auf deiner ToDo stehen.

Ich freue mich auf deine Fortschritte. :)

Liebe Grüße
Dennis

PS: Bitte nicht vergessen! Alles was ich sagte bezog sich auf das Aussehen bzw. die Gewandung. Nichts bezog sich auf irgendeine Spielweise o.ä.
Nur falls irgendjemand sagen möchte "Sie spielt aber gut!" :P :)

Offline Beryll Biirson

  • Zwerg
  • Meister seines Fachs
  • *
  • Beiträge: 263
  • Real name: irene mannsbart (bin auf facebook)
    • Profil anzeigen
Antw:Berylls bekleidung
« Antwort #6 am: 15. Januar 2014, 15:51:13 »
Armreifen und ringe sind bereits eingeplant und befinden sich im bau, das sind durchaus schon dinge, die bedacht sind.. Nur möchte ich sie kamptauglich gestallten und bin da in der testphase. Habt ihr schon mal die arbeiten von www.organicarmor.com gesehen? Die finde ich, technisch gesehen, sehr interessant.

Genauso kommen auch halsketten und der gürtel noch.

Letzterer wird hauptsächlich aus 8mm grubengegerbten leder hergestellt werden.
Das ding auf dem foto ist eine notlösung. Nicht mehr nicht weniger. Darum ist es für mich unverständlich, das jemand das als kritikpunkt anführt, wenn ich extra erwähne, dass das ding nicht wirklich dazugehört. ..

Ich möchte auch nicht beleidigt wirken oder ähnliches. Ich verstehe schon die probleme, die zwerginnen mit anderen spielern haben können. Aber ich kann versichern, dass mich beim tavernenlarp jeder als zwergin erkannt hat, auch mit unfertiger gewandung. Ich habe bis jetzt sehr positive erfahrungen gemacht. Immerhin, ein zwerg sollte ein zwerg sein, auch wenn er nur in unterwäsche rumläuft. ;-)

Das ist viel eine einstellungssache.
Mein arbeitskollege, hat zum beispiel gemeint, bruno und grunneydwar sind 100% zwerge. Und er hat sie ohne gewandung und ohne extra bart kennengelernt.
Das ist auch mein Ziel. ^^
Ich möchte hauptsächlich meine schauspielerischen leistungen weiterentwickeln und neue Spielaspekte erleben.

Was mir bei dir, Daria, gut gefällt, ist das du den altersunterschied deiner beiden Zwerginnen gut darstellst. Du kannst auf den fotos deine Ausstrahlung verändern, das ist beeindruckend.

Die gewandung dazu wirkt natürlich verstärkend, aber deine mimik und haltung ist viel wichtiger dabei. (Finde ich)




Offline Beryll Biirson

  • Zwerg
  • Meister seines Fachs
  • *
  • Beiträge: 263
  • Real name: irene mannsbart (bin auf facebook)
    • Profil anzeigen
Antw:Berylls bekleidung
« Antwort #7 am: 15. Januar 2014, 15:58:46 »
Danke, kelgar. ^^

Klischees sind schon eine wunderbare sache. Aber würdig weiter zu entwickeln.

Wenn ich mir die elfen ansehe, dann erkennt man dass es hochelfen, waldelfen, wildelfen, dunkelelfen usw. Gibt. Warum sollte so eine unterscheidung nicht auch bei zwergen möglich sein?

Offline Kelgar Donnerkeil

  • Administrator
  • Meister seines Fachs
  • *****
  • Beiträge: 257
    • Profil anzeigen
Antw:Berylls bekleidung
« Antwort #8 am: 15. Januar 2014, 16:34:00 »
Darf es. Man erkennt auch deutliche Unterschiede ... aber nur wenn man einen zweiten Blick riskiert. Es geht hier um den allerersten Eindruck.

Aber ich merke, dass unsere Spielstile stark auseinander driften. Bzw. hat sich meiner in den letzten Jahren anders entwickelt. Ich habe ganz zu Beginn genauso gespielt wie du. ;)

Ein Bekehrungsversuch ist mir nach meinem Monstertext zu viel Arbeit.

Solange du Spaß hast und soweit zurecht kommst freut es mich. ;)


Bitte halte noch ein paar Dinge im Hinterkopf:

 - eine Taverne ist kein Con (auch was die Erwartungshaltung betrifft)
 - ehrliche Kritik bekommt man selten persönlich gesagt
 - es gibt vers. Spielumfelde, liebevoll "Sandkästen". Wenn du in einem Sandkasten gut klar kommst schauen dich die Kinde im anderen Sandkasten blöd an ;)


Freue mich trotzdem über deine Fortschritte. Vor allem weil du mir derzeit als feine Inspirationsquelle dienst. *g*

Liebe Grüße
Dennis

Offline Korascha

  • Zwerg
  • Meister seines Fachs
  • *
  • Beiträge: 318
  • bitte Ot nur Susu/Sue/..
    • Profil anzeigen
Antw:Berylls bekleidung
« Antwort #9 am: 15. Januar 2014, 17:23:56 »
  Mhm mein Senf dazu nochmal,

 Mit breiten Armschienen und Stiefeln wirkst du wahrscheinlich noch kürzer und kann ich mir dann auch gut zwergisch vorstellen:)
Wenn mehr aus gesundheitlichen Lagen nicht geht, ist das eben so. Keine Diskussion.
"Wenn es fette Elfen gibt, darf es auch unter gewichtige Zwerge geben." Würd aber beides nicht wirklich erkennen.(ok ich hab auch schon Probleme bei Bartlosen Zwerginnen)
Ich freue mich auf mehr Bilder und nein leider sieht man sie nicht direkt.
 Meinen Respekt dazu das du die Säume von Hand gemacht hast!

  (und lass dich nicht von Kelgar und Daria abschrecken,  Manchmal wirken sie etwas rau, sind aber herzlich.. Zwerge halt, musste ich am Anfang erst lernen und das ich noch nicht mal nen Jahr her. ;))
« Letzte Änderung: 15. Januar 2014, 18:30:01 von Korascha »

Offline Kelgar Donnerkeil

  • Administrator
  • Meister seines Fachs
  • *****
  • Beiträge: 257
    • Profil anzeigen
Antw:Berylls bekleidung
« Antwort #10 am: 15. Januar 2014, 18:22:55 »
Wenn es fette Elfen gibt, darf es auch unter gewichtige Zwerge geben.

Woah ... ich hoffe jetzt einfach mal ganz extrem, dass du da die Ironie einfach nur vergessen hast kenntlich zu machen ....
Falls nicht sind unsere Sandkästen doch weiter voneinander entfernt als ich tatsächlich dachte.


(und lass dich nicht von Kelgar und Daria abschrecken,  Manchmal wirken sie etwas rau, sind aber herrlich..

Irgendwie klingt jede von mir erdachte Antwort auf diesen Satz arrogant, also mal als neutraler Versuch:

Meine Ausdrucksweise hat sich seit meinen Larpanfängen gewandelt und da ich immer fauler werde und gewisse Themen schon zigtausend Mal durchgekaut habe fehlt mir manchmal einfach die Lust lieb und höflich zu sein. ;)

Offline Korascha

  • Zwerg
  • Meister seines Fachs
  • *
  • Beiträge: 318
  • bitte Ot nur Susu/Sue/..
    • Profil anzeigen
Antw:Berylls bekleidung
« Antwort #11 am: 15. Januar 2014, 18:38:54 »
@Kelgar:
;)
  ich hab's mal in Anfühungsstriche gepackt.
 zum 2. Punkt,  ist das einfach eine Erfahrung die ich weitergeben möchte, wo ihr letztes Jahr doch schon Angst hattet mich verschreckt zu haben. ;)
 Das soll kein Angriff sein, sondern ehr ein Lob, das trotz des rauen Tones viel geholfen wird, aber auch ehrliche Kritik gegeben wird.

@Adda . Siehe mein Flauschschild  ;P  wurd ja doch nen Kissen.
 Mich würde noch interessierten was die Zwergin Handwerkliches macht, ich tippe mal auf Lederarbeiten  ;)  Wenn ja, lass auf jeden Fall das mit einfließen....
 
Kommt noch was auf den Kopf?   Wäre stark dafür, auch wegen Sonnenstichgefahr und man kann mit ner nassen Mütze wunderbar den Kopf kühlen.
Auch wenn du ohne Bart spielen solltest und kein Bänder verstecken musst,  ist eine schöne Zwergische Kopfbedeckung viel wert.

Offline Beryll Biirson

  • Zwerg
  • Meister seines Fachs
  • *
  • Beiträge: 263
  • Real name: irene mannsbart (bin auf facebook)
    • Profil anzeigen
Antw:Berylls bekleidung
« Antwort #12 am: 15. Januar 2014, 19:03:00 »
@korascha: besonders auf die Schuhkonstruktion freu ich mich schon ^^ die werden ordendlich breit wuchtig, und trotzdem zwergisch-charmant ;-)
Ich werd dazu ausprobieren ob ich ein paar der versteifteren,punzierten Teile mit Blattgold vergolde, oder ob ich beim Nagellack bleiben muss.. Das werden mir Tests dann zeigen.

Ja, das Handwerk werden diverse kunstvolle Lederarbeiten.
Von massiven Prunkrüstungen , Ledereinsätze für Bekleidung und eine Menge Schmuck.
Letztes wird sich stark bei der Frisur zeigen. Immerhin ist man selbst eine gute Werbefläche für die eigenen Werke. Momentan tüftel ich noch an der Frisur, aber es wird seeehr, seeehr viel geflochtenes, gestecktes, trapiertes Haar... Dementsprechend wird die Kopfbedeckung noch lustig... Herrje... Und der Helm erst...

Offline Korascha

  • Zwerg
  • Meister seines Fachs
  • *
  • Beiträge: 318
  • bitte Ot nur Susu/Sue/..
    • Profil anzeigen
Antw:Berylls bekleidung
« Antwort #13 am: 15. Januar 2014, 19:13:39 »
Oh das hört sich toll an :D
 Ich freue mich auf Bilder und mehr!

 Ne schöne Kunstvolle Frisur macht auch was her .
 Bei Kunsthaar hält die wenigstens.  Bei meinen Zottel hab ich dann nen Mob auf dem Kopf.
 Aber  wenn ich meine Haare lang geflochten trage geht's und sieht  schon fast zwergisch aus. 
Im Moment überlege ich  für die Zwergin Kunsthaar miteinzubeziehen. Dann ist es Klischeemäßig auch Arm dick...

Offline Beryll Biirson

  • Zwerg
  • Meister seines Fachs
  • *
  • Beiträge: 263
  • Real name: irene mannsbart (bin auf facebook)
    • Profil anzeigen
Antw:Berylls bekleidung
« Antwort #14 am: 15. Januar 2014, 19:24:46 »
Ich werde den Korpus der Haarteile aus Filzwolle machen, das lässt sich sehr gut aufbauschen und ist sehr leicht. Eventuell muss Draht eingeflochten werden. Je nachdem wie gut sich das ganze in die eigenen Haare einfügt kann ich es so lassen oder muss noch Kunsthaar darüberarbeiten. Das wird man dann sehen.

Ich hab glücklicherweise im Sommer eine Menge Eigenhaar abrasiert, da muss ich dann mit dem Rest nicht viel kämpfen ;-). Siehe mein Avatarsbild. Da habe ich bereits mit Filzdreads gearbeitet.