Autor Thema: Ein Gedankenspiel- eine Larpküche  (Gelesen 436 mal)

Offline Luna

  • Fleißiger Handwerker
  • **
  • Beiträge: 54
    • Profil anzeigen
Ein Gedankenspiel- eine Larpküche
« am: 17. März 2018, 13:45:46 »
Hiho, ich war gerade so am kochen und meine gedanken sind abgeschweift.

Ich überlege zurzeit einfach wie man eine richtige Larpküche bauen könnte. Es ist ein Gedankenspiel, kein Vorhanben.

ich hätte überlegt ob man nicht etwas aus holz bauen könnte, mit löchern drin, damit man da die Töpfe reinstellen könnte. Dort drunter dann villt platten...
Versteht ihr? Villt habt ihr ja dazu ja ideen?

Offline Ingra

  • Zwerg
  • Fleißiger Handwerker
  • *
  • Beiträge: 98
    • Profil anzeigen
Antw:Ein Gedankenspiel- eine Larpküche
« Antwort #1 am: 17. März 2018, 23:50:36 »
Hey

Google mal Lagerküche wirst du sehr viele bewährte Systeme finden.

Grüße Kate


« Letzte Änderung: 17. März 2018, 23:52:16 von Nara Eisenschwer »

Offline Luna

  • Fleißiger Handwerker
  • **
  • Beiträge: 54
    • Profil anzeigen
Antw:Ein Gedankenspiel- eine Larpküche
« Antwort #2 am: 18. März 2018, 12:07:30 »
wie teuer is die?

Offline Odilis

  • Administrator
  • Ältester
  • *****
  • Beiträge: 588
    • Profil anzeigen
Antw:Ein Gedankenspiel- eine Larpküche
« Antwort #3 am: 18. März 2018, 17:48:37 »
Ich habe eine ganze Sammlung von Fotos mit tollen Möglichkeiten. Auf dem DF wirst du die tolle Kochstelle unserer Nachbarn sehen.
Was auch wichtig ist, sind die Erfahrungen, die du schon hast und die Vorlieben. Willst du es richtig IT oder lieber getarnt z.B. mit Gas kochen? Eintöpfe oder getrennt Fleisch/ verschiedene Beilagen? Danach richtet sich die Planung.
Ambientig und bezahlbar ist eine Feuerschale mit Dreibein und schönem Topf. Wobei das Feuer einen Windschutz haben sollte. In Kombi mit einem zweiten Topf und einer Kochkiste hast du mehr Möglichkeiten.
Für mich selber steht im Vordergrund folgende Überlegung:
Wenn ich mir eine IT Kochstelle einrichte, sollte sie bespielt werden. Möchte ich jeden Tag mehrere Stunden damit verbringen? Wenn das Feuer einmal an ist, muss immer jemand bei der Feuerstelle bleiben.
So eine Anschaffung macht meiner Meinung nur in einer größeren Gruppe Sinn (Kosten, Platzbedarf, Transport) Für mich alleine bringt das schnelle Aufwärmen auf dem Gaskocher im Zelt mehr Zeit für das, was ich IT viel lieber mache.

Das ist zwar nicht eine Antwort auf deine Frage, aber Überlegungen, die mit einer Anschaffung im direkten Zusammenhang stehen.
.... weil ich da auch schon oft drüber nachgedacht habe ...


« Letzte Änderung: 18. März 2018, 18:05:30 von Odilis »
Vernünftig sein kann ich später, alles andere sollte ich lieber gleich tun.

Offline Ingra

  • Zwerg
  • Fleißiger Handwerker
  • *
  • Beiträge: 98
    • Profil anzeigen
Antw:Ein Gedankenspiel- eine Larpküche
« Antwort #4 am: 19. März 2018, 02:19:20 »


Was die Odi sagt.

Zu Preisen kann ich leider nichts sagen.

Schau mal hier rein: In diesen Beitrag kann man schon sehr gut sehen auf was für Arten man alles Kochen kann im Lager mit verschiedenen Vorstellungen/Erfahrungen.

http://www.ardmediathek.de/tv/Hessen-%C3%A0-la-carte/Lagerk%C3%BCche-wie-im-Mittelalter/hr-fernsehen/Video?bcastId=18965696&documentId=48951182

Offline Breena

  • Zwerg
  • Vollzwerg
  • *
  • Beiträge: 224
    • Profil anzeigen
Antw:Ein Gedankenspiel- eine Larpküche
« Antwort #5 am: 20. März 2018, 13:02:23 »
Hab sowas in der Art noch nie iwo zum Kauf gesehn in Shops und Co - heißt selber machen oder machen lassen.
Oder auf ebay / eBay kleinanzeigen  rein schaun - ab und an verkaufen Leute da ihre Lagerküchen weil zu klein/groß/nicht oft gebraucht. (Grad geguckt - auf kleinanzeigen sind atm 2 Lagerküchen eingestellt - ma unter 'mittelalter' suchen)

Aber wie Odilis sagt - überdenk es erstma gut, was du brauchst und willst - aber auch Transport und Co - und ob ma nsich sowas teures überhaupt anschaffen will gleich.
All dwarfs have beards and wear up to twelve layers of clothing.
Gender is more or less optional.

Offline Goras

  • Zwerg
  • Vollzwerg
  • *
  • Beiträge: 128
    • Profil anzeigen
Antw:Ein Gedankenspiel- eine Larpküche
« Antwort #6 am: 30. März 2018, 15:05:09 »
Nett für Lagerleben auf Mittelaltermärkten. Fürs LARP nur bedingt brauchbar.
Denkt dran, einerseits fährt man eben nicht fürs Kochen und Braten zum LARP, andererseits schaffts garantiert irgendwer mit zwei linken Füßen direkt daneben zu kämpfen und reinzustolpern. Früher oder später.