Autor Thema: ! Blasphemie: Alkoholfreies Bier  (Gelesen 1036 mal)

Offline trim vom Berg

  • Zwerg
  • Vollzwerg
  • *
  • Beiträge: 201
    • Profil anzeigen
! Blasphemie: Alkoholfreies Bier
« am: 15. Februar 2019, 15:49:55 »
Hiho
Im Voraus schon mal Danke für die Flames  - aber Alkoholfreies Bier ist für Zwerge auf einer LARP Vertanstaltung ein ernstes Thema.

1. Man sollte nicht allzu besoffen sein.
2. Man kann ja nix anderes als Bier trinken ohne OT zu gehen


Ich trinke viel Bier und legen sehr viel mehr Wert auf den Geschmack als auf den Preis und die Menge.


Da das meiste alkoholfreie Bier wie gekochte Pisse durch einen Chlorfilter und mit Wasser gestreckt gepresset schmeckt (habs nicht direkt verglichen, ist nur eine Metapher für meine Geschmacksphantasie) möcht ich hier meine beiden als trinkbar festgestellten Biere vorstellen:

1. Claustaler Naturtrüb
Ein sehr neues Bier aus der "Craftbier-Bewegung" in der Industrie.
Das besondere ist, dass es nicht filtriert ist und mit Citra Hopfen kalt gehopft wird. Dadurch hat es kurz nach dem öffnen (ca 10 min abnehmend) einen extremen zitronigen Hopfengeschmack wir ich ihn bei richtigen Bieren sehr angenehm finde.
Das Problem ist, dass der Geschmack der sehr schnell oxidierenden Hopfenöle nur verhältnismäßig kurz erhalten bleibt. Für Langsam-trinker ist es also nur EIN toller Schluck auf viele grausame.
Da man aber alkoholfreies Bier einfach runterstürzen kann ist es vom ersten bis zum flasche Leer ein absoluter Hochgenuss !

Als Claustaler ist es absolut Alkoholfrei, weil die von Claustaler verwendete Hefe im traditionellen Brauprozess hergestelltes Bier ohne Alkohol fermentiert. Die arme Hefe hat einen Gendefekt, der den vorhandenen Zucker ausschliesslich in CO2 umwandelt statt 50:50 in Alkohol und Co2 wie eine handelsübliche Hefe.

2. Störtebecker "Frei Bier"
Von der Störtebecker Brauerei gibt es das Freibier als Alkoholfreies Pilsener und als Berstein Weizen (bähh)
Das Bier ist extra Herb, vergleichbar mit einem Jever(So wie es früher geschmekt hat)
Das Freibier ist ein Bier, dem der Alkohol entzogen wurde, hat also einen Restalkohol von weniger als 0,5%

3. Mönchshof Naturtrüb Alkoholfrei
Ein eher Malziges Kellerbier, starker Kontrast zu den Alternativen 1&2.
Es kommt in einer zünftigen Bügelflasche und hat trotz des starken Malzgeschmacks wenig Restsüße - ist also Als Durstlöscher geeignet.


Vielleicht habt ihr auch Vorschläge fgür eure "Liebsten" Alkoholfreien und mögt gleichzeitig mal die vorgeschlagenen probieren und bewerten.

Ziel dieses Posts wäre ein Konsens-Alkfrei Bier zu finden das man auf dem DF zur Verfügung haben könnte und darüber zu informieren welche alkoholfreien Bier man empfehlen kann.
Trim Salar Steini - Erster Obererzgartenzwerg der Seele des Grünen Lagers, Meisterbarde vom Klan der Diamantäxte

Offline Olana Eisenweber

  • Zwerg
  • Meister seines Fachs
  • *
  • Beiträge: 293
  • Wie kann man nur so aufgeregt sein!
    • Profil anzeigen
Antw:! Blasphemie: Alkoholfreies Bier
« Antwort #1 am: 15. Februar 2019, 16:49:23 »
Ich habe noch nie Alkoholfreies Bier getrunken. Außer Malzbier zählt dazu.
Da trinke ich am liebsten Oettinger.
Wird auch dieses Jahr mein "Bier"  auf dem DF sein.
Zara'n ve gurzadul okwa gurzad, gurzad untuk ubazan.
Zara'n untuk ubazan okwa gurzad, gurzad untuk vrakarul.
Zara'n untuk vrakarul okwa gurzad, nikhad berdo'ul ke khor uvras.

Offline Gorim

  • Administrator
  • Meister seines Fachs
  • *****
  • Beiträge: 387
    • Profil anzeigen
Antw:! Blasphemie: Alkoholfreies Bier
« Antwort #2 am: 15. Februar 2019, 16:50:50 »
Da ich zu meinem leid gestehen muss das mir 95% der alkohfreien wie der alkoholhaltigen biere nicht schmecken und ich nur IT Bier trinke fürs Ambiente aber meist auf malzbiere zurückgreife, ist mir die Sorte total egal.

Ich finde deinen Ansatz aber super und unterstütze diesen.
Wer weiss evtl machst du mich mit einem Bier bekannt was ich mag ;,)

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Offline Ingra

  • Zwerg
  • Vollzwerg
  • *
  • Beiträge: 157
    • Profil anzeigen
Antw:! Blasphemie: Alkoholfreies Bier
« Antwort #3 am: 15. Februar 2019, 21:30:56 »
pro malzbier, ansonsten trinken sie bei uns immer Erdinger Weizen alkoholfrei.

Offline Bruno Biirson

  • Fleißiger Handwerker
  • **
  • Beiträge: 57
  • NETT kann ich auch, bringt aber NIX
    • Profil anzeigen
Antw:! Blasphemie: Alkoholfreies Bier
« Antwort #4 am: 15. Februar 2019, 22:01:53 »
Wenn kein "normales" Bier vorhanden - oder zu viel  getrunken - Malzbier. Braucht man auch nicht so viel Essen.

Offline Dorin Hammerzeh Farorson

  • Zwerg
  • Fleißiger Handwerker
  • *
  • Beiträge: 47
    • Profil anzeigen
Antw:! Blasphemie: Alkoholfreies Bier
« Antwort #5 am: 16. Februar 2019, 17:11:47 »
Malzbier finde ich öttinger ganz gut, ist nicht so süß wie andere marken.
Erdinger alkoholfrei weißbier, kann man auch ganz gut trinken.
Beides macht satt und liefert energie für die warmen tage

Persönlich bevorzuge ich tags über schlicht wasser und belasse das trinken für abends, wenn man nicht auf achse ist

« Letzte Änderung: 16. Februar 2019, 17:14:38 von Dorin Farorson »

Offline Gantos Zottelbart

  • Zwerg
  • Meister seines Fachs
  • *
  • Beiträge: 462
    • Profil anzeigen
Antw:! Blasphemie: Alkoholfreies Bier
« Antwort #6 am: 18. Februar 2019, 10:06:20 »
Alkoholfreies kann man wirklich nur das Erdinger alkoholfrei trinken (meine Meinung)

Und ich muss auch zugeben, dass mir das Malzbier von Oettinger am besten schmeckt (hätte ich auch nicht gedacht..ich meine OETTINGER???)

ansonsten werd ich bei meinem Zottelbräu bleiben oder auch das örtliche ausm Dolch!

Aber deine Idee ist nicht schlecht und wäre mal ne Alternative für Malzbier. Ich persönlich bevorzuge aber da doch eher das Malzbier(in den seltenen Fällen, wenn ich mal kein normales trinke^^)

Baroschem
Gantos Zottelbart vom Klan der Zottelbärte. Braumeister und Krieger des Klans