Autor Thema: Hochzeitsbrauch der Diamantäxte  (Gelesen 46 mal)

Offline trim vom Berg

  • Moderator
  • Vollzwerg
  • *****
  • Beiträge: 193
    • Profil anzeigen
Hochzeitsbrauch der Diamantäxte
« am: 26. September 2019, 11:15:23 »
Als Anhänger Valayas legen wir besonderen Wert auf die Erhaltung und Erinnerung an zwergische Traditionen aus der Alten Welt.

Schon seit den Gründungstagen von Karak Eight-Peaks wird der Brauch des weißen Steins gepflegt.
Im Falle einer Verbindung von einer Zwergin und einem Zwerg wird ein weißer Stein mit der Meisterrune Valayas graviert, deren offene Seiten mit dem Dach der Berge verschlossen werden.
Hierdurch ergibt sich das stilisierte Bild zweier ineinander gesteckter Herzen, die den Bund bezeugen und dokumentiern.

Zu den alten Hochzeitsbräuchen gehört, dass man den Stein vor die Ahnen der Teilnehmer legt und um ihren Segen bittet, bevor die eigentliche Zeremonie des Bündnisses vollzogen wird.
Ist dies wie im Fall von Karak Eight-Peaks nicht möglich, weil die Ahnenstätten unerreichbar sind, werden stellvertretend die Ur-Ahnen (Grimnir, Grungni und Valaya) um den Segen gebeten. In vielen Fällen werden auch die Vorfahren Morgrim, Gazul, Smednir und Thungni mit einbezogen. Je nach Anlass ist der Einbezug der Vorfahren auch obligatorisch und zusätzlich zu den unmittelbaren Ahnen.

Der gesegnete weiße Stein wird für die Hochzeit dem Paar überreicht und sie schwören ihren Bund auf den Stein. Er dient in der Nacht als Schutz und ist unter dem Bett zu platzieren falls aus der Verbindung Nachkommen gezeugt werden sollen.
Ist dieser Prozess abgeschlossen oder sind weitere Nachkommen unerwünscht wird er als Haussegen an geeigneter Stelle deutlich sichtbar plaziert.


Zu den Überlieferungen der Hochzeitsbräuche gehört ein Liedtext der auch als Segensspruch bei der Übergabe des Steins verwendet werden kann.

Zitat
Der weiße Stein

Zwei Herzen verbunden
auf einem weißen Stein
Zwei Seelen gefunden
Die Herzen jung und rein.

Der Stein bezeugt in Ewigkeit
den heut‘ geschloss’nen Liebes-Eid.
Es soll Valayas Segen
Schutz mit der Liebe legen.

Zwei Herzen verbunden
auf einem weißen Stein
Zwei Seelen gefunden
Die Herzen jung und rein.

Wir trinken heute Hochzeitsbier
den Stein den überreichen wir
Dem Weib, Dem Mann, dem Hochzeitspaar
Der Traum der Liebe wird heut war.

Zwei Herzen verbunden
auf einem weißen Stein
Zwei Seelen gefunden
Die Herzen jung und rein.

Bringt euch das Leben Leid und Tod
zwingt Chaos euch in größte Not
So nehmt den Stein an euer Herz
Er lindert euren größten Schmerz

Zwei Herzen verbunden
auf einem weißen Stein
Zwei Seelen gefunden
Die Herzen jung und rein.
« Letzte Änderung: 26. September 2019, 23:57:05 von trim vom Berg »
Trim Salar Steini - Erster Obererzgartenzwerg der Seele des Grünen Lagers, Meisterbarde vom Klan der Diamantäxte